Menü

Veranstaltungsprofil by Larasch

Starker Andrang beim Silvesterlauf Hannover

Aktiv gegen den Weihnachtsspeck - Es wird wieder eng zum sportlichen Jahresausklang am Maschsee!

Schon gut zwei Drittel der maximal zur Verfügung stehenden Startplätze beim traditionellen Silvesterlauf rund um den Maschsee sind bereits vergriffen; erfahrungsgemäß dürfte spätestens um die Weihnachtstage herum die Klappe fallen, wenn es dann wieder heißt: Nichts geht mehr!
3.000 Läuferinnen und Läufer werden bei diesem längst zu den größten seiner Art in Deutschland zählenden Kultevent am Start stehen; dazu kommen die Kids beim Kinderlauf über einen Kilometer, sowie die Walker und Nordic Walker, die ebenfalls eine Runde um den See drehen werden.
Im Start-/Zielbereich am Nordufer warten dann nach der sportlichen Aktivität neben sicherlich wieder zahlreichen Zuschauern zahlreiche Überraschungen und die nötigen Stärkungen. Prämiert werden auch diesmal zum Jahresende wieder die originellsten Kostüme.
Ebenfalls Tradition hat das Motto des Laufklassikers zum Jahresende, wenn es wieder heißt: „Laufend Gutes tun!“ Das diesjährige Charity-Projekt ist dabei der „Kältebus“ der Johanniter Unfall Hilfe e. V.; ein Winternotprogramm zu Gunsten obdachloser Menschen in der kalten Jahreszeit.
Alle weiteren Infos zu diesem Projekt finden sich im Internet unter www.kaeltebus-hannover.de; die Infos und Anmeldemodalitäten zum Silvesterlauf stehen unter www.silvesterlauf-hannover.de.
Los geht’s am 31. Dezember um 12:15 mit dem Kinderlauf; die klassische Maschseerunde startet dann eine halbe Stunde später.

Michael Kramer - Pressesprecher -